Konzert: Quartetto Belena

Quartetto Belena.JPG

Das Quartetto Belena wurde 2010 gegründet. Im Château des Chaberts – einem märchenhaften Schloss in der Provence – erklang das erste Konzert. Das Repertoire des Ensembles umfasst Werke von der Renaissance bis zur Gegenwart. (leichte Klassik, Tänze, Volks-und Filmmusik) Markenzeichen des Quartetts sind die abwechslungsreichen Programme, bestehend aus kurzen Stücken.

Programm

J. Baptiste Loeillet Allegro, con brio
Georg Muffat, Giga
Friedrich Kuhlau, Canzone
Edvard Grieg, Larvikspolka
Joachim Andersen, Scherzino (Trio)
Béla Bartok, Tanzlied aus Poniki (slawisch)
Christopher Norton, Promises, Song (Fl., Kl.)
Georg Henschel, Ich vergönn‘ es ihm (serbisch)
R. Vaughan Williams, Fantasia on Greensleeves
Boris Assaffiev, Gavotte et Musette
D. Schostakovitch, Walzer
Manuel Maria Ponce, Intermezzo (Klavier)
Sigfrid Karg – Elert, Die Kunstreiterin
Hu Haipeng, Dragon Boat (Folk Song)
Maria Theresia v.Paradis, Sicilienne (Cello, Kl.)
Emmanuel Chabrier, Habanera
Julian Santos, Tango de Amor
Johann Strauss, Fledermaus – Polka
Antonin Dvorak, Finale (Allegro)

Datum 18.11.2016 15:00 - 16:00
Ort Saal Westbau
Exportieren ICS-Export